kopf


Birgit Müller-Schmoll (Krankengymnastin und Bobath-Therapeutin für Kinder)


Liebe Eltern,
seit vielen Jahren konzentriert sich meine Arbeit auf Kinder mit angeborenen oder (früh-) erworbenen Schädigungen sowie Entwicklungsverzögerungen.
Durch viele interdisziplinäre Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte der Pädiatrie konnte ich mein Fachwissen vertiefen und qualifizieren.
Über den Bereich der klinischen Psychomotorik lernte ich auch die Wahrnehmungstherapie und ihre verschiedenen Bereiche kennen.

Mein Behandlungskonzept richtet sich nach der Philosophie von Prof. Dr. Marianne Frostig (1906-1985): „Hole die Kinder dort ab, wo sie sich befinden“, erwecke Ihre Eigeninitiative und die Freude am Lernen und Bewegen.

Dieses und das Bobath – Konzept gibt mir die Möglichkeit, die individuelle Entwicklung des Kindes in den Vordergrund zu stellen. Das Kind kann somit in körperlichen und geistigen Lernprozessen seine augenblicklichen Fähigkeiten weiterentwickeln und lernt, dass es trotz Schwächen auch viele Stärken hat.

 

Leistungen:

 


Physiotherapie nach dem Bobath – Konzept für Säuglinge und Kleinkinder

Wahrnehmungstherapie nach dem M. Frostig Konzept bei
Lernstörungen / Teilleistungsschwächen
auditiven, visuellen und sensomotorischen Störungen
Konzentrationsstörungen / Aufmerksamkeitsdefizit

Feinmotorik- Graphomotoriktraining bei
Tonusregulierungsstörung der Finger- Handmuskulatur
Schreibproblemen (unleserlich, zu langsam, verkrampft)

Überprüfung der Händigkeit (Handdominanztest)

klinische Psychomotorik bei zentralen Koordinations- und Bewegungsstörungen, motorische Unruhe

- Haltungsturnen